Erich Kirchner

Rammelhof

Erich Kirchner

About

Paiste Artist Since
June 2005

Nationality
Austria

Main Affiliation
Rammelhof

Setup

Biography

Erich Kirchner, geboren am 7. Jänner 1977 in St. Pölten, zeigte schon früh Begeisterung für das Schlagzeugspielen. Als kleiner Bub baute er sich sein erstes eigenes Drumset – aus leeren Kartons. Der erste richtige Schlagzeugunterricht folgte, als Urge 13 war. Mit „Holly for Kings“ gründete er eine Rock-Formation, mit der er etwa 150 Live-Auftritte absolvierte. Bei seinem ersten Lehrer Klaus Zalud erlernte er einige Rock- und Swing-Elemente – die Basis für den späteren Besuch des Gustav-Mahler-Konservatoriums in Wien. Mit seiner Grindcore-Formation „Bastard Peels“ spielte Urge auf internationalen Bühnen von Norddeutschland (Arschholio Festival) bis Süditalien (Sudterranea). Mit „Epsilon“, einer Metal-Band aus St. Pölten, ging es 2012 abermals nach Norddeutschland – auf die Bühne des ehrwürdigen Wacken Open Air. „Opfekompott“, eine Mundart-Band aus Österreich, spielte im Sommer 2013 auf dem renommierten heimischen Festival „Hiesige & Dosige“ in Wieselburg. Clemens Adlassnigg, Michael Prowaznik, Peter Gabis und auch Walter Grassmann von der Privatuniversität der Stadt Wien waren – um nur einige zu nennen – seine Lehrer. Sein Jazz-Schlagzeug-Diplom schloss er im Jahr 2008 mit ausgezeichnetem Erfolg am Wiener Konservatorium ab. Das Fach IGP in der künstlerischen Richtung Jazz-Schlagzeug absolvierte Erich ebenfalls mit ausgezeichnetem Erfolg (2009). Im Zuge einer Lehrerweiterbildung leitete er im Sommer 2007 im Schloss Zeilern ein Metal/Rock-Drumming-Seminar.

Setup Cymbals

  • Details

    Sizes: 20", 21", 22"
    Volume: Medium
    Weight: Medium

    Sound character: A fusion of darkness, energy, projection and brilliance. Very wide range, complex, musical mix. Responsive feel, extremely controllable. Woody, silvery, spanky ping over crunchy, thriving wash. Extremely versatile, flexible ride for wide ranging application in modern blended music styles. Mark II: Tends to be a bit livelier and brighter. This manifests itself in the overall sound character and in particular in the bell and ping sound. Mark II also has a bit more volume potential due to its more open character.

  • Sounds
  • Details

    Sizes: 14"
    Volume: Soft
    Weight: Light

    Sound character: Exotic, warm, fluttering slightly tinny. Medium range, complex mix. Flabby feel. Very responsive, and quick fading. Extraordinary, explosive sound where precise accents are needed in many styles of music. Also well-suited for hand playing.

  • Sounds
  • Details

    Sizes: 18", 20"
    Volume: Loud
    Weight: Medium

    Sound character: Hissing, roaring, metallic, shimmering. Narrow range, fairly complex mix. Very responsive, balanced feel, especially controllable while crash/riding. A strong, piercing, crash paired with a growling decay. Very sturdy crash cymbal for louder musical applications in aggressive drumming styles.

  • Sounds
  • Details

    Sizes: 16", 18"
    Volume: Medium
    Weight: Medium

    Sound character: Fairly trashy, bright attack, low wash. Wide frequency range, fairly clean mix. Explosive response, fast fade. Size range allows everything from quick accents to complex ride playing.

  • Sounds